Zeitmuster im Wintersemester 2015/2016

Berechnungen und Ergebnisse

Zur Erhebung und Analyse studentischer Zeitbudgets existieren bereits einige Untersuchungen. Neben den Befunden der großen bundesdeutschen Vergleichsstudien des DZHW (z. B. Sozialerhebung) und der AG Hochschulforschung (Studierendensurvey) hat insbesondere die Studie von Rolf Schulmeister und Christiane Metzger, Die Workload im Bachelor: Zeitbudget und Studierverhalten (2011) für einiges Aufsehen... [Mehr lesen]

Locate!

Den eigenen Studienalltag vergleichen

Ein besonderer methodologischer Vorzug geometrischen Analyseverfahren besteht in der Möglichkeit passive Individuen in die Analyse zu integrieren. Dabei handelt es sich um (statistische) Individuen, die nicht zur Konstruktion eines geometrischen Raums genutzt werden. Auch wenn sie quasi »schwerelos« sind, kann ihre Position anhand des Antwortverhaltens bestimmt werden. Ausgehend von dieser... [Mehr lesen]

factoextra

Visualisierung der Ergebnisse Geometrischer Datenanalysen

Bei factoextra handelt es sich um ein R Paket, das 2015 von Alboukadel Kassambara entwickelt wurde. Das Paket ermöglicht es die Ergebnisse multivariater Analyseverfahren zu extrahieren und zu visualisieren. Bei den unterstützten Verfahren handelt es sich um geometrische Verfahren (Hauptkomponentenanalyse, Multiple Korrespondenzanalyse, Clusterverfahren usf.). Insofern ist factoextra ein... [Mehr lesen]

Die Reise beginnt

Sinn und Zweck dieses Blogs

Mit »Zeit-Raum Studium« verfolge ich das Ziel Zeit-Raum-Verhältnisse von Studierenden sichtbar zu machen. Aus unterschiedlichen Perspektiven soll die Art und Weise wie das Studium zeitlich und räumlich erfahren und gelebt wird rekonstruiert werden. Ich werde sowohl theoretische als auch methodische Beiträge verfassen, die allerdings nicht immer einer streng wissenschaftlichen Argumentation... [Mehr lesen]